Umweltziele

Stabilisierung der hohen Wiederverwendungsquote

Maßnahmen:
  • Erfassung, Lagerung, Informationsfluß und Organisation ständig optimieren.
  • Datenbank zur qualitativen und quantitativen Erfassung von Gebrauchtprodukten laufend verbessern.
  • Internet-Zugang zum PC-Online-Shop (www.recycle-it.de) weiterhin ausbauen, vermarkten und laufend den Bedürfnissen der Kunden und des Marktes anpassen.
  • Automatisches e-mail-System für Produkt-Newsletter und Schnäppchenmarkt-Informationen einführen.
  • Netzwerklösung der RENE AG nutzen
  • Kompetenz-Center „recycle it GmbH“ innerhalb der RENE AG positionieren
  • Internet-Shops ausbauen: Mitarbeiterverkauf, Händlershop, Schulshop – Internationalisierung vorantreiben – Zahlungsmöglichkeiten erweitern
  • Internetseiten optimieren – Keywords optimieren – Google-Werbung

Ziel:
Gemessen am Gesamtinput - Stabilisierung auf 25% bis Ende des Jahres 2018

Stabilisierung des Anteils der Abfälle zur Beseitigung incl. der thermisch-energetischen Nutzung auf dem erreichten niedrigem Niveau

  • Zerlegequalität auf gleichem Niveau halten bzw. verbessern
  • Verwertungslösungen für Kunststoffe verstärken bzw. weiter ausbauen
  • Mitarbeit in den Kunststoffverwertungsprojekten des Fraunhofer Institutes
  • Kunststoffprojekt und Implementierung in die Praxis weiter vorantreiben.

Ziel:
Stabilisierung auf mindestens kleiner 2 % bis Ende des Jahres 2018
 

Stabilisierung der Schadstoffentfrachtungsquote auf dem erreichten niedrigem Niveau

Maßnahmen:
  • Zerlegequalität insbesondere bei der Schadstoffentfrachtung auf gleichem Niveau halten bzw. verbessern
  • Jährliche Schulungsmaßnahmen für die Schadstoffentfrachtung entlang des Stoffstroms innerhalb des Recycling-Centers

Ziel:
Stabilisierung auf einem machbaren hohen Niveau von mindestens 0,9-Gewichts% bis Ende des Jahres 2018
 

Reduzierung des Energieeinsatzes

Maßnahmen:
  • Einführung und Implementation eines Monitoring- und Maßnahmenplans im Umweltmanagementsystem

Ziel:
Dauerhaft auf weniger als 0,085 kWh je verarbeitetem kg im Recycling-. Und Wiederverwendungs-Center
 

Weitere Optimierung des Logistiksystem zur Reduzierung des Transportverkehrs

Maßnahmen:
  • Umstellung des Logistiksystems auf die selbst entwickelten Intainer.
  • Reduzierung der Zahl der Fahrten bei Erhöhung der Mengenströme.
  • ca. 15% geringeres Transportaufkommen p.a. bei gleicher Input-Menge.
  • Nutzung des europaweiten Logistik-Netzwerkes der RENE-Gruppe

Ziel:
dauerhaft
 

Kundeninformation und Öffentlichkeitsarbeit

Maßnahmen:
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit für das "Thema" umweltgerechtes Elektronik-Recycling.
  • recycle it und Datenkiller- Newsletter
  • Veröffentlichung des recycle it - Newsletter im Internetv
  • Presseverteiler erweitern

Ziel:
dauerhaft
 

Ausbau des europäischen Recycling-Partner-Netzwerkes der RENE AG

Maßnahmen:
  • Bewerbung und Auditierung möglicher Partner
  • Aufbau einer Internet-Plattform
  • International und weltweit weiterhin Recycling-Center aquirieren und ausbauen

Ziel:
Bis Ende 2018 – 45 internationale Länder durch RENE-Partner abdecken