Recyclingprozess

Unser Recyclingprozess – manuell und umweltschonend:

Elektronische Altgeräte beinhalten neben wertvollen Rohstoffen auch gefährliche Bestandteile und Schadstoffe. Der Recyclingprozess in unserem Recycling-Center erfolgt überwiegend durch eine manuelle Zerlegung mit unseren eigenen Fachleuten. Dadurch gewährleisten wir zum einen eine optimale Rohstoffrückgewinnung, mit einer Vielzahl an sortenreinen Stofffraktionen.

Aber auch die Isolation und manuelle Entfrachtung von Schad- und Gefahrstoffen mittels qualifizierten Fachkräften aus den elektronischen Altgeräten ist ein Hauptaugenmerk unseres Umweltprozesses.
Das Ergebnis ist beeindruckend: Unsere Umweltbilanz am Jahresende weist mehr als 90 Einzelfraktionen aus.
Die umweltgerechte Entsorgung von Schadstoffen hat höchste Priorität und kann nur durch einen manuellen Prozess gewährleistet werden.
Durch die manuelle Zerlegung erhalten wir aus unserem Recyclingprozess einen sehr hohen Anteil an sortenreinen Fraktionen. Dadurch lassen sich bei der stofflichen Weiterverarbeitung hohe Verwertungsquoten erzielen und somit eine optimale Rückführung der gewonnen Rohstoffe in den Kreislauf. Z. B. beim Bildröhrglas erzielen wir eine Verwertungsquote von 99,78 %.

Auch bei der Auswahl der weiterverarbeitenden Betriebe achten wir auf qualitativ hochwertige, umweltgerechte und innovative Verwertungswege.

Unser Umweltprioritäten-Modell:


Die Zerlegung, Grobzerlegung und Feinzerlegung – in Kombination mit unserer qualifizierten Schadstoffentfrachtung durch elektronisches Fachpersonal - zielt in aufsteigender Priorität auf die Gewinnung folgender Fraktionen:
  • Geräte und Bauteile zur Wiederverwendung.
  • Stoffe, die in den Stoffkreislauf zurückgeführt werden.
  • Stoffe, die in anderer Form wiederverwertet werden.
  • Stoffe, die eine Gefährdung darstellen und deshalb ordnungsgemäß beseitigt werden müssen.

Ein Beispiel gefällig?


Fraktionsschritte eines elektronischen IT-Altgerätes:
  • Wiederverwendung Internet-Vermarktung über Online-Shop www.recycle-it.de
  • Modulrecycling E-Proms, S/D - Rams, CPU
  • Aluminium, Zink, Eisen
  • PCB - Kondensatoren, Akkus, Batterien, Quecksilberschalter
  • Kupfer, Feritte, Edelmetalle
  • Kunststoffe identifizierbar und nicht identifizierbar
  • Bildschirmglas / LCD
  • Leiterplatten schadstofffrei und schadstoffhaltig
  • Verpackungsmaterial (Papier, Holz, Styropor, Biopack, Folien)
  • Farb-/Magnetbänder, Tonerkassetten, Tintendruckköpfe